Home/ARS MEDICI 11/2022/Verhütungsberatung bei Jugendlichen

Verhütungsberatung bei Jugendlichen

In der jugendgynäkologischen Praxis ist die Verhütungsberatung ein wesentlicher Bestandteil der Sprechstunde. Da sie oft im Erstkontakt mit der Patientin stattfindet, sollte genügend Zeit für diese Konsultation reserviert werden. Jugendliche heute sind durch ihre Peer Groups und soziale Medien scheinbar gut informiert, haben aber gleichzeitig viele Ängste und Bedenken, denen man sich im ärztlichen Gespräch stellen muss.

Anna Kathrin Erkert2.6.2022

MERKSÄTZE
  • Grundsätzlich kommen für Jugendliche alle reversiblen Ver- hütungsmethoden infrage.
  • Es gilt, durch eine gute Anamnese die Wünsche der Patientinnen zu erfahren und mit gesundheitlichen Risiken abzugleichen, um ein geeignetes Verhütungsmittel zu finden.
  • Das erfordert sehr gute Kenntnisse über die einzelnen Verhü- tungsmittel und ein ausreichend grosses Zeitfenster bei der Konsultation, um die Patientin umfassend zu informieren.
  • Regelmässige Kontrollen, die erste z. B. nach 3 Monaten, sind gerade bei Jugendlichen wichtig, um Nebenwirkungen und Compliance-Probleme zu erkennen und Anpassungen vorzunehmen.

Loading PDF…
Als PDF öffnen

Rosenbergstrasse 115
8212 Neuhausen am Rheinfall
Telefon: +41 52 675 51 74
info@docinside.ch
www.docinside.ch

Handelsregistereintrag
Firmenname: DOCINSIDE AG
UID: CHE-412.607.286

Über uns
Bankverbindung

Schaffhauser Kantonalbank
8200 Schaffhausen
IBAN: CH76 0078 2008 2797 0810 2

Mehrwertsteuer-Nummer
CHE-412.607.286

Kontakte

Dr. med. Adrian Müller
Betrieb und Inhalte
adrian.mueller@docinside.ch

Dr. med. Richard Altorfer
Inhalte und Redaktion
richard.altorfer@docinside.ch

Dr. med. Christine Mücke
Inhalte und Redaktion
christine.muecke@docinside.ch

Copyright © 2021 Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Deep Impact / Spectra